Forschung zur Schlüsseltechnologie der Hochleistungs-Zahnradpumpe

Die Zahnradpumpe stellt ein gängiges Fluidübertragungs- und Förderelement dar. Aufgrund ihrer einfachen Struktur, ihres hohen Wirkungsgrads und ihrer geringen Verschmutzung durch Öl wird sie häufig in der Luft- und Raumfahrt, Schiffen und Automobilen sowie in anderen Bereichen eingesetzt.Mit dem Fortschritt und der Entwicklung von Wissenschaft und Technologie werden die Anforderungen an die Leistung von Zahnradpumpen immer höher, was sich hauptsächlich in der Realisierung von Hochgeschwindigkeits-, Miniaturisierungs- und Hochdruck-Zahnradpumpen widerspiegelt.Um eine Hochleistungs-Zahnradpumpe zu erhalten, ist es notwendig, die neuen Probleme zu untersuchen und zu analysieren, die sich aus der Hochdruck-, Hochgeschwindigkeits- und Miniaturisierung der Zahnradpumpe ergeben, und entsprechende Verbesserungen und Konstruktionen für die gefundenen Probleme vorzunehmen. um zukünftige Forschung an Hochleistungs-Zahnradpumpen bereitzustellen.Ein grundlegendes Modell und Verfahren.Der Zahnradpumpenrotor ist die Kernkomponente der Zahnradpumpe und bildet auch die Grundlage und den Kernpunkt dieser Arbeit.Um das Problem zu lösen, dass sich das Öleinschlussphänomen intensiviert und die Strömungspulsation zunimmt, nachdem der Druck ansteigt und die Drehzahl ansteigt, stellt dieses Dokument zunächst das grundlegende mathematische Modell der Zahnform des Zahnradpumpenrotors auf, d. h. die Zahnform ist zusammengesetzt aus "Bogen-Evolventen-Kreis"-Bogen"-Dreisegmentkurven werden zusammengespleißt.Die Leistung der Zahnradpumpe wird anhand der Zahnformparameter analysiert.Durch die Einstellung von Steigungswinkel, Modul und Zahnbreite werden das Phänomen des eingeschlossenen Öls und ein Teil der durch eingeschlossenes Öl verursachten Strömungspulsation theoretisch beseitigt und die theoretische Leistung ermittelt der Zahnradpumpe realisiert Das Phänomen des nicht eingeschlossenen Öls liefert ein grundlegendes Modell für die Folgeforschung dieser Arbeit.