Einbau eines Schneckengetriebes

Bestätigen Sie vor der Installation, ob der Motor und das Schneckengetriebe in gutem Zustand sind, und prüfen Sie genau, ob die Abmessungen der mit dem Motor und dem Schneckengetriebe verbundenen Teile übereinstimmen.Hier sind die Abmessungen und passenden Toleranzen des Positionierungsvorsprungs des Motors, Eingangswelle und Schneckengetriebenut. .
Der erste Schritt besteht darin, die Schraube am Staubschutzloch an der Außenseite des Flansches des Schneckengetriebes zu lösen, den Klemmring des PCS-Systems so einzustellen, dass das Seitenloch mit dem Staubschutzloch fluchtet, und den Innensechskant einzusetzen etwas enger schnüren.Entfernen Sie danach die Passfeder der Motorwelle.
Verbinden Sie dann den Motor natürlich mit dem Schneckengetriebe.Beim Verbinden ist darauf zu achten, dass der Rundlauf der Ausgangswelle des Untersetzungsgetriebes und der Eingangswelle des Motors übereinstimmen und die Außenflansche beider parallel sind.Ein ungleichmäßiger Rundlauf führt zum Bruch der Motorwelle oder zum Verschleiß der Zahnräder des Schneckengetriebes.